Spannungsaussgleich durch Eutonie

 

Das Wort Eutonie bedeutet in seiner Übersetzung Wohlspannung oder gute Spannung.

 

Die Eutonie nach Gerda Alexander (1908 - 1994) ist eine ruhige, spannungsregulierende Körperarbeit, deren Grundlage die Schulung der Körperwahrnehmung ist.

 

Durch die Übungen baut sich ein besseres Körpergefühl auf. Die Wahrnehmung des eigenen Körpers wird geschult. Dadurch entsteht ein Gespür, angemessener und ökonomischer mit seinen Kräften umzugehen. Die Eutoniearbeit beinhaltet sowohl aktive Übungen, als auch mentale Bewegungsübungen, die die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren.

 

In meinen ganzheitlichen Entspannungskursen lernen und erfahren Sie auch Elemente aus der Eutonie.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© motion & mind